Was versteht man unter „Beste Apps“ wenn es um Fussballwetten geht?

Nur für Neukunden | Kommerzieller Inhalt | 18+

Die Definition für „Beste Apps“ kann natürlich vielseitig ausfallen, wenn man berücksichtigt das jeder Spieler eine gewisse Vorstellung von einer App hat. Dennoch kann man hier einige wesentliche Punkte festhalten, die wohl für jeden Spieler interessant sind und die eine App auch in die Kategorie „Beste Apps“ für Fussballwetten bringen können. Der wohl wichtigste Faktor für jeden Spieler sind hier sicherlich die Quoten. Desto besser die Quoten bei einem Anbieter sind, desto interessanter ist dieser natürlich auch für Spieler. Ebenso wichtig ist auch die Bedienung einer App. Ist eine App schwierig zu Hand haben oder gar unübersichtlich, so wird ein Spieler nur selten Spaß an dieser App finden. Unter „Beste Apps“ kann man eine solche dann natürlich nicht zählen. Doch auch die Aufmachung selbst ist interessant für Spieler, da diese am Ende darüber entscheiden wird ob der Spieler auch in Zukunft die Seite bzw. die App nutzen wird oder nicht. Hier gilt ganz klar, desto einfacher der Aufbau, desto besser. Ein ebenfalls interessanter Faktor der gerne außer Acht gelassen wird, ist die grafische Darstellung. Viele Anbieter setzen hier auf viele Bilder und interessanten Aufbau. Dies verlängert aber die Ladezeiten, was sich schnell als Nachteil erweisen kann. Denn wenn ein Spieler nicht schnell und einfach eine Wette platzieren kann, dann wird dieser wenig Spaß an der Nutzung einer App haben. Auch in diesem Falle würde für die Frage nach der Kategorie „Beste App“ die Antwort „Durchgefallen“ gelten.

picture

Fussballwetten als erster Faktor

Wenn eine App in die Kategorie „Beste Apps“ zählen will, dann sollten die Fussballwetten grundsätzlich im Vordergrund stehen. Schnelle Verfügbarkeit und Vielseitigkeit sind dabei entscheidend. Unter Vielseitigkeit versteht man eine große Auswahl von verschiedenen Wettmöglichkeiten. Jeder Anbieter hat schließlich die typischen Topwetten, also Sieg Heimteam, Sieg Auswärtsteam oder Untentschieden. Ein Spieler will jedoch mehr. Er will spezielle Wetten abgeben können, die auch weit über die Torwetten, sprich welches Resultat am Ende stehen wird, hinaus gehen. Besonders die enorme Vielfalt auf verschiedene Ereignisse bei einem Sportevent wetten zu können, ist hier das Highlight, was jeder Spieler genießen will. Genau in diesem Punkt unterscheiden sich viele Apps, was die Kategorie „Beste Apps“ in ihrer Anzahl auch deutlich ausdüngt. Ideal beschreiben lässt sich dieser Punkt an einem einfachen Beispiel.

Kategorie „Beste Apps“ am Beispiel von Tipico speziell bei Fussballwetten

Speziell bei den Fussballwetten zählt Tipico ganz klar in die Kategorie „Beste Apps“. In der App sticht in erster Linie die Übersichtlichkeit heraus. Der Spieler hat hier die Möglichkeit schnell und einfach eine Wette zu platzieren, ohne sich durch zahlreiche Menüs klicken zu müssen. Dabei sind die Topwetten gleich auf der Startseite platziert, was ebenfalls sehr hilfreich ist, wenn man schnell einen „Last Minute Tipp“ abgeben möchte. Darüber hinaus gibt es auch hier gleich die zusätzliche Funktion spezielle Fussballwetten direkt auszuwählen und das zu jedem Spiel separat. Natürlich sind bei solchen Wetten auch die Quoten deutlich höher als bei einer typischen Topwette. Hier ist der Reiz für Spieler selbstverständlich noch größer und wird auch gern genutzt. Apps oder Anbieter die diese Funktionen nicht mit im Sortiment haben, werden von vielen Spielern gemieden. Ein weiterer Punkt der bei Tipico ebenfalls sehr positiv zu bewerten ist, ist die Tatsache der verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und auch der Sicherheit, die diese Seite bietet.

Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten und die Sicherheit für Spieler bei Fussballwetten

Die Ein- und Auszahlungen sind neben den Wetten selbst wohl der zweitwichtigste Punkt. Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten erleichtern das Spielen für Spieler. Das Augenmerk soll hier aber noch einmal speziell auf die Auszahlungsmöglichkeiten gerichtet werden. Neben den Möglichkeiten ist auch die Geschwindigkeit ein entscheidender Faktor. Ein Spieler, der in dem Moment als Kunde zu betrachten ist, wartet natürlich nicht gern sehr lange auf seine Gewinnauszahlung. Daher sollte das Zeitfenster immer in einem vernünftigem Rahmen gehalten werden. Eine Auszahlung von beispielsweise 10 Tagen bei einer normalen Überweisung ist also nicht akzeptabel. Hier sollte eine Regelzeit von 1 bis 3 Tagen eingehalten werden. Eine noch bessere Lösung bietet hier die Auszahlmöglichkeit Paypal. Besteht diese Möglichkeit bei einem Anbieter, so wird dieser verstärkten Zulauf von neuen Kunden erhalten. Diese Zahlungsmöglichkeit ist gleichzeitig abgesichert und daher sehr beliebt. Die Datensicherheit ist ebenso ein Aspekt, der für den Anbieter entscheidend sein sollte. Bei Tipico beispielsweise kann man auch hier nur eine positive Bewertung abgeben.

Das könnte Dich auch interessieren...

+18Spiele mit Verantwortungspielen mit verantwortung